Geschichte

Die Geschichte der Manti

Etwas Geschichte zu Manti.

Über Manti.

Manti sind traditionelle türkische Teigtaschen, welche üblicherweise mit Rinderhackfleisch gefüllt sind. Diese sind im türkisch-asiatischem Raum seit Jahrhunderten sehr beliebt. Die Herstellung ist sehr aufwändig. Der hervorragende Geschmack, sowie die seltene Präsenz haben einen starken Einfluss auf die hohe Beliebtheit dieser Teigware.

Manti sind vergleichbar mit kleinen Maultaschen oder Dumplings, bekannt aus dem schwäbischen oder asiatischen Raum. Türkische Manti heben sich dadurch ab, dass sie deutlich kleiner sind. Nach dem Kochen werden die Manti mit einem Schuss Tomatenmark, einer guten Menge Joghurt und ganz oben mit einer heißen zerlassenen Butter-Paprika-Sauce serviert. Mit den geschichteten Saucen ist das Gericht ein wahrlicher Gaumenschmaus.

Manti gehörte zur Leibspeise der Sultane und war stets auf der Speisekarte in den Palästen vorzufinden. Überlieferungen besagen, dass Fatih Sultan Mehmet diese 5-mal die Woche, sogar zum Frühstück, verspeiste.

Inzwischen haben sich Manti zu einem beliebten Abendessen mit der Familie, bei Besuch von Freunden und zu Feierlichkeiten etabliert. In der heutigen Zeit sind Sie von der beliebten traditionellen türkischen Küche nicht wegzudenken.

Lezizel-Manti-Tuerkische-Dumplings-Geschichte-der-manti-1
Lezizel-Manti-Tuerkische-Dumplings-Geschichte-der-manti-2
←  Zurück zur Übersicht


WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner